Show simple item record

dc.contributor.authorTradowsky, Jordis
dc.contributor.authorLorenz, Philip
dc.contributor.authorKreienkamp, Frank
dc.date.accessioned2021-05-21T08:48:32Z
dc.date.available2021-05-21T08:48:32Z
dc.date.issued2021
dc.identifier.urihttps://doi.org/10.5194/dkt-12-38
dc.identifier.urihttps://hdl.handle.net/20.500.11970/107512
dc.descriptionVorhersage und Projektion
dc.description.abstractDie Anreicherung von klimawirksamen Gasen in der Atmosphäre führt zu einem verstärkten Treibhauseffekt. Dadurch ändern sich weltweit die klimatischen Verhältnisse. Damit verbunden ändern sich auch die Charakteristiken von meteorologischen Extremereignissen wie zum Beispiel Hitzewellen und Extremniederschlägen. Immer häufiger wird nach einem Extremereignis gefragt, inwiefern der Klimawandel dieses Ereignis beeinflusst hat. Das Forschungsfeld der Extremwetterattribution befasst sich mit dieser Fragestellung. Durch die Analyse von Klimamodellsimulationen kann zum Beispiel untersucht werden, wie sich die Häufigkeit einer bestimmten Klasse an Extremereignissen durch den Anstieg der Treibhausgase verändert hat. Diese Präsentation wird einen generellen Überblick über die verschiedenen Ansätze zur Attribution von Extremwetterereignissen geben und die beim Deutschen Wetterdienst (DWD) laufenden Forschungsprojekte vorstellen. Die Öffentlichkeit hat ein Interesse daran, Informationen über den Einfluss des menschgemachten Klimawandels auf bestimmte Extremereignisse bereits kurz nach dem Ereignis zu erhalten. Daher arbeitet der DWD in verschiedenen Forschungsprojekten darauf hin, die Attributionsanalyse so weit wie möglich zu operationalisieren, um die Ergebnisse innerhalb kürzester Zeit nach einem Extremereignis zur Verfügung zu stellen.
dc.language.isoger
dc.relation.ispartof12. Deutsche Klimatagung, Online-Tagung, 15. bis 18. März 2021
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
dc.subject.ddc620
dc.titleDie Attribution von meteorologischen Extremereignissen beim Deutschen Wetterdienst
dc.typeConference Poster
dc.typetext
dc.typeimage
dc.contributor.cooperationpartnerDeutsche Meteorologische Gesellschaft
dc.contributor.cooperationpartnerKlimaCampus Hamburg
dc.type.versionPublished Version
dcterms.bibliographicCitation.title12. Deutsche Klimatagung, Online-Tagung, 15. bis 18. März 2021


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Except where otherwise noted, this item's license is described as https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/